Stiftung Bethel testet Rollenrechner

Stiftung Bethel testet Rollenrechner

Mit dem Rollenrechner von HR|next haben wir unsere derzeitigen Kapazitäten perfekt berechnen können. Wir haben unsere Kapazitäten bereits früher mit weitaus aufwändigeren Verfahren berechnet, da wir uns schon dem Wettbewerb stellen wollen und unsere Mitarbeiter-Ressourcen zielgerichtet und effizient einsetzen wollen. Immerhin zahlen unsere Kunden einen Verrechnungspreis – dem möchten wir gerecht werden. Und hier haben wir einen hohen Anspruch an uns selbst.
Überraschend war beim Rollenrechner die Geschwindigkeit in der Bearbeitungszeit und die Möglichkeit, den Rechner künftig bei verändernden Rahmenbedingungen insbesondere bei den Mengengerüsten einfach und rasch anzupassen. Klar mussten wir unser Mengengerüst im Vorfeld zusammentragen. In der Folge haben wir jedoch nur einen Workshoptag benötigt, um als Ergebnis die Aufgaben pro Rolle mit den entsprechend benötigten Ressourcen zu ermitteln. Der Rollenrechner hat mich überzeugt, weil er eine hohe Transparenz der Aufgaben mit sich bringt und alle Aufgaben, die im HR-Bereich anfallen per se zur Verfügung hat. Man muss also lediglich hingehen und die Aufgaben auswählen und sie entsprechend gewichten. Ein tolles Tool.