Webtelcos / Webinare / Veranstaltungen

Die Webtelcos finden mit einer reduzierter Teilnehmerzahl statt, um eine individuelle, auf Sie abgestimmte Diskussion zu ermöglichen. Ebenso sind in der Regel keine externen Dienstleister zugelassen, so dass eine neutrale und offene Gesprächsatmosphäre gewährleistet ist.

Eine Vielzahl der Telcos sind kostenlos, dienen zur Information und sollen Transparenz für Sie schaffen. Ebenso sollen sie Ihnen ermöglichen, Fragen zu stellen und ggf. mit Gleichgesinnten Problemstellungen zu diskutieren und Antworten von uns einzufordern. Selbstverständlich ist für uns Verschwiegenheit oberstes Gebot.
Bei einer Anmeldung hinterlegen Sie uns lediglich E-Mail-Adresse, Name, Vorname, Ihre Firma und eine Telefonnummer für Rückragen. Sie erhalten rechtzeitig eine E-Mail-Einladung mit einer Sitzungsnummer und einem Zugangs-PIN. Den Namen für den Zugang wählen Sie selbst.

Haben Sie Interesse an einem der Themen aber der Termin passt leider nicht oder haben Sie ein Thema verpasst? Dann schicken Sie uns einfach eine Infomail und fragen Sie die Eröffnung eines neuen Termins mit dem jeweiligen Thema an. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Terminübersicht
Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen oder gibt es Themen, die Sie interessieren aber nicht in unserer Terminübersicht zu finden sind? Gerne bieten wir auf Anfrage auch zu anderen HR-Themen Webtelcos an. Sie können für die bevorstehenden Termine auch einen Wunschtermin vorschlagen. Nutzen Sie dafür das nebenstehende Formular.
Safe the Date! 19.03.2019 – 27.03.2019 | 09:30 – 15:00 | Roadshows
HR-Prozesse digitalisieren mit dem Prozessleitstand
München: 19.03.2019 | Stuttgart: 20.03.2019 | Kassel: 26.03.2019 | Leipzig: 27.03.2019
Haben Sie nicht auch schon davon geträumt, Ihre HR-Prozesse einfach aus dem App-Store downloaden und digital durchstarten zu können?

Ein Traum? Nein, kein Traum. Die Vision ist Wirklichkeit geworden.

Mit dem Prozessleitstand setzen wir der Ära der aufwändigen Implementierungsprojekte ein Ende und führen Sie in die Unabhängigkeit.

Mithilfe unserer digitalen Best-Practice Guides entführen wir Sie in eine moderne Welt, in der Sie Ihre eigene HR-Suite zusammenklicken. Suchen Sie sich einfach die Prozesse aus, die Sie gerne digital abbilden möchten und erleben Sie eine neue Dimension der Beschleunigung auf unserer Roadshow 2019.

Unsere Agenda:

09:30 - 10:00: Der Prozessleitstand
Digitalisieren kann jeder: aber wie viel Zeit haben Sie eigentlich dafür? Wir zeigen Ihnen, wie einfach und schnell man HR-Prozesse eigenständig im Personalbereich digitalisieren kann und wie flexibel Sie als Personalabteilung Ihre Prozesse anpassen können.

10:00 - 12:15 (inklusive kurzer Pause): Vorstellung digitaler Best-Practice Guides: Praxisbeispiele

  • Preboarding - Onboarding - Integration
    Employer Branding vom Feinsten: digitale Abbildung des Eintritts-/Onboarding Prozesses mit allen dazugehörigen Faktoren Träumen Sie auch davon, mit dem neuen Mitarbeitenden bereits vor Eintritt zu kommunizieren und ihn an sich zu binden? Lassen Sie Ihren Kandidaten aus seinem Wohnzimmer in Ihre Prozesse eintauchen.

  • Personalmanagement: Komplexität verschlanken, Experten entlasten am Beispiel der Arbeitszeitänderung
    Wie schafft man es, schwierige Prozesse so darzustellen, dass die Arbeitsschritte wieder einfach und qualitativ sicher werden? Guided Working – geführtes Arbeiten - ist das Schlagwort dafür.

  • Mitarbeiter- und Führungskräfte Self Services
    Da wo andere aufhören, starten wir durch. Was ist aber mit all den ungeachteten HR-Prozessen wie Nebentätigkeit beantragen, Vorschlagswesen, Bildungsurlaub etc. Und wie schick wäre es, wenn der Mitarbeitende sein Kranken-Attest einfach einscannen und übermitteln könnte?

  • Transparenz zur Führungskraft erhöhen
    Kennen Sie das auch? Eigentlich wird im Personalbereich viel gearbeitet aber keiner bekommt etwas davon mit. Wie erhöhe ich die Transparenz zur Führungskraft, zu den Mitarbeitenden aber auch zu meinen Kollegen, um wertvolle Arbeitszeit nicht mit aufklärenden Telefonaten zu verbringen?

12:15 - 13:15: Mittagspause
In der Halbzeit der Mittagspause stellen wir Ihnen pragmatische Prozesse zum Thema Bewerbermanagement und Stellenplanmanagement vor.

13:15 - 14:00: Ein Blick hinter die Kulissen
Wir erstellen gemeinsam einen digitalen Prozess und zeigen Ihnen, dass jeder Mitarbeitende morgen unabhängig von externen Beratern die HR-Prozesse digitalisieren kann.

14:00 - 14:30: Lohnt sich die Digitalisierung?
Werde ich wirklich effizienter, wenn ich Prozesse digitalisiere? Und wie verhalten sich dabei die Qualität oder die Transparenz? Wir haben es untersucht und zwei Prozesse gegenübergestellt. Lassen Sie sich von den Ergebnissen überraschen.

14:30 - 15:00: Fragerunde

15:00: Ende der Veranstaltung

Die Agenda zu unserer Roadshow finden Sie zum downloaden und vormerken auch hier: Agenda
23.11.2018 (Freitag) | 11:00 - 12:00 Uhr | Online
HR-Prozesse digitalisieren: Lohnt sich die Digitalisierung? - Webinar
Ob sich die Digitalisierung lohnt, kann unter verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden. In erster Linie denkt man an die Einsparung von Kapazitäten sowie an die Beschleunigung der Prozesswege. Im Rahmen von Prozess-Simulationen zeigen wir Ihnen interessante Effekte der Digitalisierung am Beispiel der Neueinstellung. Dabei betrachten wir:

- die Veränderung der Effizienz
- die Auswirkung auf die Qualität der HR-Arbeit
- die Auswirkung auf die Transparenz der Personalarbeit
- sowie den Einfluss auf die DSGVO
23.11.2018 (Freitag) | 13:00 - 14:00 Uhr | Online
HR-Prozesse digitalisieren: Betriebliches Eingliederungsmanagement - Webinar
Der Arbeitgeber ist dazu verpflichtet, länger erkrankten Mitarbeitenden ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (kurz: BEM) zu ermöglichen. Das BEM dient dazu, die Beschäftigungsfähigkeit des Mitarbeitenden und somit den Arbeitsplatz zu erhalten.
- Identifizieren der BEM Fälle
- Anschreiben der BEM Fälle mit Dokumentation
- Beteiligung von Dritten (BEM-Experten)
- Protokollierung des Vorgangs
- Übersicht der laufenden BEM-Fälle
Den BEM-Prozess manuell abzuwickeln - das Identifizieren der BEM-Fälle, das Einladen der Mitarbeitenden, das Durchführen von Gesprächen sowie die Abarbeitung der Maßnahmen - ist für ein Unternehmen sehr aufwändig. Wie dieser Prozess digital effizienter gestaltet werden kann, zeigen wir Ihnen in diesem Webinar.
30.11.2018 (Freitag) | 11:00 - 12:00 Uhr | Online
HR-Prozesse digitalisieren: Lohnt sich die Digitalisierung? - Webinar
Ob sich die Digitalisierung lohnt, kann unter verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden. In erster Linie denkt man an die Einsparung von Kapazitäten sowie an die Beschleunigung der Prozesswege. Im Rahmen von Prozess-Simulationen zeigen wir Ihnen interessante Effekte der Digitalisierung am Beispiel der Neueinstellung. Dabei betrachten wir:

- die Veränderung der Effizienz
- die Auswirkung auf die Qualität der HR-Arbeit
- die Auswirkung auf die Transparenz der Personalarbeit
- sowie den Einfluss auf die DSGVO
07.12.2018 (Freitag) | 11:00 - 12:00 Uhr | Online
HR-Organisation: Personalressourcen im HR-Bereich berechnen - Webinar
Immer wieder stehen die Kapazitäten im Personalbereich zur Diskussion. Insbesondere im Rahmen von Optimierungs- und Digitalisierungsprojekten werden seitens Dienstleistern gerne hohe Erwartungen erzeugt. Aber auch bei Aufgabenverschiebungen, Zentralisierungen oder neu geschaffenen Rollen stellt sich häufig die Frage, wie viele Ressourcen sich von der einen Rolle zur anderen Rolle verschieben, oder wie viele Ressourcen für eine neu geschaffene Rolle berücksichtigt werden sollen. Doch wie wird der Personalbedarf der Personalabteilung überhaupt korrekt berechnet? Was wären realistische Benchmark-Zahlen?

In diesem Webinar:

- stellen wir Ihnen unser Tool zur Berechnung der HR-Kapazitäten vor
- simulieren wir eine HR-Kapazitätsberechnung
- zeigen wir Stolpersteine bei der Berechnung
- und stellen Benchmark-Zahlen vor
07.12.2018 (Freitag) | 13:00 - 14:00 Uhr | Online
HR-Prozesse digitalisieren: Von state-of-the art bis Zukunftsvisionen - Webinar
Digitale HR-Welt: Welche HR-Prozesse sind heute bereits State-of-the-Art und welche Trends liegen künftig im Fokus? Pragmatisch erhalten Sie einen Überblick über:

- aktuelle digitale Standards im Recruitingbereich
- alle Möglichkeiten von Mitarbeiter-Self-Services
- digitale Prozesse der Führungskraft über sein Cockpit
- Automatisierungen in der Gehaltsabrechnung
- Zukunftsszenarien und Trends der Digitalisierung
- Vorteile der Digitalisierung am Beispiel des 4-Augen-Prinzipes