HR-Prozessoptimierung

Die Geschäftsprozessoptimierung beinhaltet alle Methoden und Maßnahmen zur Verbesserung von Ablaufprozessen in Unternehmen. Dabei fokussieren wir uns auf vier Untersuchungsmerkmale: Effizienz, Effektivität, Qualität und Service.

Mit Kompetenz und Fingerspitzengefühl verstehen wir uns als Sparring Partner. Jedes Unternehmen ist anders und jedes Unternehmen sollte seinen eigenen Weg gehen. Best Practice ist dabei die Autobahn, auf der wir fahren - die Abfahrt bestimmen hingegen Sie. Wir denken weit über die Grenzen des technisch Möglichen – zum Ärger manch eines IT-Hauses.

Wir fordern den besten Prozess und verbiegen uns nicht für eine Software. Wir berücksichtigen den Faktor Mensch in unseren Konstrukten. Wir bauen um den Menschen herum, verbiegen dennoch keine Organigramme. Wir wertschätzen den Menschen und finden gemeinsam die beste Lösung.

Flexibilität ist unser oberstes Gut. Definieren Sie unseren Leistungsumfang.

Zielsetzung

  • Erhöhung der Effizienz und Effektivität in Bezug auf die administrativen Prozesse; Ggf. Berücksichtigung der strategischen und operativen Vorgaben einer Konzernmutter sowie ggf. der Schnittstellenvoraussetzungen zu einem Shared-Service-Center
  • Neustrukturierung bzw. Zentralisierung von einzelnen Themenstellungen bis hin zur Entwicklung von kompletten Service Centern
  • Erarbeiten von verschiedenen Service Levels mit interner Leistungsverrechnung
  • Harmonisierung der Prozesse (auch standortübergreifend) bis hin zur einheitlichen Datenpflege
  • Erhöhung der Kundenorientierung im Hinblick auf Qualität und Service (Reaktionszeiten, Kompetenzcenter)
  • Optimierung der Prozesse insbesondere im Hinblick auf die Einführung eines Personalinformationssystems; Festlegung von relevanten Prozessen für die Systemlandschaft, Einbindung von Auslandsgesellschaften

Lösungsansätze

  • IST-Prozessaufnahme mit Prozessdesign
  • Prozessbewertung und Prozessanalysen im Hinblick auf die wahrgenommenen Aufgaben und Rollen
  • Harmonisierung von Prozessen (standortübergreifend)
  • Kapazitätsberechnung und Kapazitätsplanung auf Jahresminutenbasis für die einzelnen Rollen
  • Reorganisation der Aufbauorganisation in der Personalabteilung
  • Qualitätsüberprüfung des Outsourcing-Dienstleisters einschließlich Kosten-Nutzen- und Risiko-Prüfungen sowie Aufstellung einer Kosten- und Kapazitätsberechnung für das zur weiteren Betreuung des Themengebiets verbleibende Kernteam
  • Überprüfung von BPO-Angeboten hinsichtlich Make-or-Buy
  • Schnittstellenoptimierung zwischen den Mitgliedern der Betreuungs- (Personalbetreuer, Abrechner, Personalentwickler) sowie Fachteams (Grundsatzfragen, SAP HR, Compensations & Benefits, Ausbildung, etc.)
  • Definition von SOLL-Prozessen sowie neuer Aufgabenund Rollenzuordnung inklusive implementierter Kontrollmaßnahmen ggf. zur Gewährleistung einer besseren Überwachung von outgesourcten Dienstleistungen
  • Implementierung der Business Partner Rolle

Infos & Kontakt

Möchten Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Klicken Sie auf den Flyer oder erhalten Sie noch mehr Infos durch unsere Fachartikel.







Ich möchte Kontakt zur HRnext Personaldienstleistungen e.K. aufnehmen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens und zur Kontaktaufnahme verwendet werden und dass meine Daten sowie eventuell zusätzlich zur Verfügung gestellte Informationen, Dokumente oder Dateien für den dazu notwendigen Zeitraum gespeichert werden. Ich nehme zur Kenntnis, dass sich weitere Informationen zum Thema Datenschutz in der Datenschutzerklärung (hier klicken) befinden und stimme den dort getroffenen Feststellungen und Regelungen zu.

Ich nehme zur Kenntnis, dass ich diese Zustimmung jederzeit widerrufen kann und mein Widerruf rechtliche Wirkung nur für die Zukunft nach dem Widerruf entfaltet.