HR-Tools & Instrumente

Tools und Instrumente dienen einerseits der eigenen internen HR-Effizienz und dem Zusammenspiel zwischen Führungskraft, Mitarbeiter und Personalabteilung. Andererseits unterstützen sie Führungskräfte im Rahmen des Performance Managements.

Mit gezielten Instrumenten beschleunigen wir Prozesse und werten sie qualitativ auf. Dabei mögen wir keine Beschäftigungstherapien. Eingesetzte Tools sollen stets einen Mehrwert bringen.
Wir mögen die Harmonie in den Instrumenten und halten viel von aufeinander abgestimmten Tools. Probezeitende-Beurteilungen, Mitarbeitergespräche, Zielvereinbarungen, Fachlaufbahnen etc. sollen einfache Hilfsmittel sein, mit denen gerne gearbeitet wird und die in der Bedienung Akzeptanz finden.

Wir mögen eine hohe Messlatte und kämpfen gerne um den besten Prozess und den qualitativ sinnvollsten Inhalt. Dabei überzeugen wir mit fachlicher Kompetenz, Prozesslogik, Kundenfokussierung und dem Verfolgen des Unternehmensinteresses.

Zielsetzung


  • Vermeidung der Frühfluktuation neuer Mitarbeiter so wie Verstärken der Integration und Bindung der Mitarbeiter während der Einarbeitungs- und Probezeit
  • Identifikation von Talenten und High Performance Mitarbeitern im Rahmen von jährlichen Beurteilungsgesprächen
  • Optimierung der Zusammenarbeit sowie der Kommunikation mithilfe von Mitarbeitergesprächen
  • Förderung von fachlich talentierten Mitarbeitern und Einführung von Perspektiven zur Vermeidung eines Führungszwangs
  • Einbinden von Mitarbeitern und Führungskräften in die Zielstruktur des Unternehmens, Verstärken der Unternehmensidentifikation und Optimieren der Unternehmenssteuerung
  • Identifikation des derzeitigen Stimmungsbarometers als Frühwarnsystem zur Motivationsanalyse und -verstärkung
  • Optimierung von administrativen Ablaufprozessen, insbesondere Zuschlagsberechnungen, Budgetverwaltungen etc. mit Hilfe von makroprogrammierten Excel-Dateien

Lösungsansätze


  • Erarbeitung von Einarbeitungs- und Patenschaftsinstrumenten
  • Konzeption und Einführung von Mitarbeitergesprächen
  • Konzeption und Einführung von Beurteilungssystemen und Kompetenzmodellen
  • Konzeption und Einführung von Fach- und Führungslaufbahnen
  • Konzeption und Einführung von Zielvereinbarungen auf Basis des SMARTER-Prinzips
  • Konzeption und Durchführung von Mitarbeiterbefragungen
  • Entwicklung eines automatischen Berechnungsblattes für Notfalleinsatzpauschalen
  • Entwicklung eines Berechnungsinstruments für Poolgeldverwaltung/-bezahlung etc.

Infos & Kontakt

Möchten Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Klicken Sie auf den Flyer oder erhalten Sie noch mehr Infos durch unsere Fachartikel.







Ich möchte Kontakt zur HRnext Personaldienstleistungen e.K. aufnehmen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens und zur Kontaktaufnahme verwendet werden und dass meine Daten sowie eventuell zusätzlich zur Verfügung gestellte Informationen, Dokumente oder Dateien für den dazu notwendigen Zeitraum gespeichert werden. Ich nehme zur Kenntnis, dass sich weitere Informationen zum Thema Datenschutz in der Datenschutzerklärung (hier klicken) befinden und stimme den dort getroffenen Feststellungen und Regelungen zu.

Ich nehme zur Kenntnis, dass ich diese Zustimmung jederzeit widerrufen kann und mein Widerruf rechtliche Wirkung nur für die Zukunft nach dem Widerruf entfaltet.