Der Manager Desk – Chance oder Risiko für den Personalbereich?

Als Manager Desk wird die IT-Anwendung bezeichnet, die es Führungskräften ermöglicht, vom Schreibtisch aus Personalprozesse anzustoßen und darüber hinaus abteilungsbezogene Personalvorgänge zu analysieren und zu überwachen. Damit werden die Abläufe der Personalarbeit transparenter und bestimmte Aufgaben teilweise an die Führungskräfte im Rahmen eines „Self Service“ delegiert – ähnlich dem Prinzip des Onlinebanking. Der Personalbereich wird somit nicht nur von Papier-Formularen und Dateneingaben, sondern auch von Status-Rückfragen und Standard-Anfragen (z.B. Statistiken) entlastet. So jedenfalls lautet die Idealvorstellung. Welche Prozesseinsparungen lassen sich auf diese Weise tatsächlich realisieren – oder setzen viele Unternehmen hier einfach nur auf eine Mode-Mission (State of the Art), ohne genauer Kosten und Nutzen zu prüfen? Und welche Rolle spielt überhaupt noch der HR Business Partner in diesem Konstrukt – sägt der aufgrund der Arbeitsentlastung nicht sogar an seinem eigenen Ast?

Fachartikel bestellen







Ich möchte Kontakt zur HRnext Personaldienstleistungen e.K. aufnehmen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens und zur Kontaktaufnahme verwendet werden und dass meine Daten sowie eventuell zusätzlich zur Verfügung gestellte Informationen, Dokumente oder Dateien für den dazu notwendigen Zeitraum gespeichert werden. Ich nehme zur Kenntnis, dass sich weitere Informationen zum Thema Datenschutz in der Datenschutzerklärung (hier klicken) befinden und stimme den dort getroffenen Feststellungen und Regelungen zu.

Ich nehme zur Kenntnis, dass ich diese Zustimmung jederzeit widerrufen kann und mein Widerruf rechtliche Wirkung nur für die Zukunft nach dem Widerruf entfaltet.