Die elektronische Personalakte – Wunderwaffe oder Modetrend?

Wo einige Mittelständler noch mit der Einführung der elektronischen Personalakte (kurz EPA) liebäugeln, hält diese bereits sukzessive ihren Einzug in die Großunternehmen. Ist die EPA schon State-of-the-Art und gehört sie somit zwingend mit in das Portfolio eines modernen Personalmanagements? Gilt man in der Folge als antiquiert, wenn man weiterhin der physischen Personal – akte die Treue schwört? Der nachfolgende Artikel zeigt die Vorteile und Problemstellungen bei der Einführung einer elektronischen Akte auf und soll helfen mehr Transparenz zu schaffen.

Fachartikel bestellen







Ich möchte Kontakt zur HRnext Personaldienstleistungen e.K. aufnehmen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens und zur Kontaktaufnahme verwendet werden und dass meine Daten sowie eventuell zusätzlich zur Verfügung gestellte Informationen, Dokumente oder Dateien für den dazu notwendigen Zeitraum gespeichert werden. Ich nehme zur Kenntnis, dass sich weitere Informationen zum Thema Datenschutz in der Datenschutzerklärung (hier klicken) befinden und stimme den dort getroffenen Feststellungen und Regelungen zu.

Ich nehme zur Kenntnis, dass ich diese Zustimmung jederzeit widerrufen kann und mein Widerruf rechtliche Wirkung nur für die Zukunft nach dem Widerruf entfaltet.